Die Zeit der günstigen Wärmeversorgung ist vorbei
April 10, 2022
TRICERA energy auf Erfolgskurs
Juni 15, 2022
Alle anzeigen

Solarcarport mit Batteriespeicher made in Germany

TRICERA ener­gy mit Ihren Partnern JT Energy Systems, Meyer Burger und Hewesta ent­wi­ckeln ein Solarcarport Batteriespeichersystem zur Eigenverbrauchsoptimierung und Spitzenlastkappung von Industrie und Gewerbekunden inkl. intel­li­gen­ten Ladesäulensystem für Elektromobilität.

Dresden/Freiberg, 27.05.2022

Tricera ener­gy mit Ihren Partnern JT Energy Systems, Meyer Burger und Hewesta ent­wi­ckeln ein Solarcarport Batteriespeichersystem zur Eigenverbrauchsoptimierung und Spitzenlastkappung von Industrie und Gewerbekunden inkl. intel­li­gen­ten Ladesäulensystem für Elektromobilität.

Hierbei sol­len vom Solarmodul über das Batteriemodul bis hin zur Ladesäule alle Produkte aus deut­scher Wertschöpfung stammen.

An zwei Pilotstandorten soll bis kom­men­des Jahr (2023) ent­spre­chen­de Refenzprojekte umge­setzt werden. 

Beim ers­ten Projekt hat sich die JT Energy Systems mit Unterstützung der Tricera ener­gy GmbH erfolg­reich an der Innovationsausschreibung betei­ligt und errich­tet als ers­te Firma aus die­ser Ausschreibung her­aus ein fast 1 MWp gro­ßes Solarcarport mit Speicher in Sachsen (Produkte — TRICERA ener­gy GmbH).

Im zwei­ten Projekt wird das Parkhaus am Tivoli in Freiberg auf der obers­ten Etage mit ein Solarcarport aus­ge­stat­tet und ver­sorgt mit den Batteriespeicher zusam­men das Parkhaus sowie der angren­zen­de Konzert und Ballhaus Tivoli mit grü­nen bedarfs­ge­rech­ten Strom. Alle betei­lig­ten Parteien haben hier­zu letz­ten Woche sich dazu fei­er­lich zusam­men­ge­fun­den um ent­spre­chen­de Verträge unter­schrie­ben (Tivoli-Parkhaus lie­fert zukünf­tig Solarstrom — Silberstadt® Freiberg).